Pégau, Châteauneuf-du-Pape „Cuvée Reservée” 2012

14,0 Vol.% | Allergene: Sulfite |

Ein majestätischer Wein (u)rtraditioneller Machart, der magische Ruhe verströmt!

Pégau, Châteauneuf-du-Pape „Cuvée Reservée” 2012
Dieses großartige Châteauneuf-Monument von barock-urwüchsiger Gestalt, allen modischen Zeiterscheinungen um Lichtjahre entzogen, zeigt ein tiefes, opakes Rubinrot in der Farbe und ein spektakuläres, expressives Aroma von Schwarzkirschen, reifen Himbeeren, wild wachsenden, gerösteten Kräutern der Provence, Trüffeln, Fleischsaft, schwarzem Pfeffer, Rauch und einer tiefen Mineralität, das derart verführerisch ist, dass ich gar nicht aufhören kann, immer wieder mit der Nase lustvoll ins Glas (nach dem Austrinken selbst ins leere!) zu schnuppern! Drogenalarm! Am Gaumen erinnert dieser erotische Sinnenschmeichler in seiner kraftvollen Üppigkeit an den gleich genialen 2010er (etwas duftiger vielleicht mit mehr Frucht und Charme und Weiblichkeit) mit samtigen Tanninen. Das ist klassischer Pégau-Stil, wie wir ihn seit Jahren kennen und lieben.

Und unverkennbar in jeder Blindprobe. Der naturnahe Anbau, die aufwändigen Laubwerksarbeiten, relativ kleine Erträge, die extrem selektive Handlese, Vergärung in großen Cuvées mit den Traubenstängeln (!) als notwendigem Rückgrat für den traditionellen Ausbau in alten Fudern in einem unscheinbaren, herrlich altmodischen Keller, der Verzicht auf jegliche Errungenschaften der modernen Technik, all das trägt bei zu diesen massiven, extraktreichen, aber dennoch noblen und zudem sehr aromatischen, unglaublich reichhaltigen Châteauneuf-du-Pape-Gewächsen in einem sehr individuellen Stil, der sie stets eindeutig als Pégauweine identifizieren lässt! Diese faszinierenden, unfiltriert abgefüllten Weinunikate sind eine wunderschöne Verkörperung eines absolut klassischen Stils und eine Ode an das gigantische Potential einer der großartigsten Regionen innerhalb der gesamten Weinwelt!

Und jetzt, nach einer Harmonisierung auf der Flasche, präsentiert sich dieses Urgestein schon erstaunlich trinkig, anders, als ich es nach meiner Fassprobe vermutet hatte. Gerne können Sie also die ersten Bouteillen bereits heute köpfen. So steht auch dieser geniale 2012er Kultstoff in der Tradition der großen Jahrgänge der Domaine, die häufig erstaunlich früh sehr ansprechend sind und im Alter von etwa 5 bis 10 Jahren vielen Konsumenten höchsten Trinkgenuss bieten können, da sich in dieser Zeit die hedonistische Frucht auf betörende Weise mit den wildbretartigen, würzigen, nach Frucht, Trüffeln, Lakritz, Leder und Tabak duftenden Geschmackskomponenten vereinigt. Doch Kenner wissen, dass dieser Prototyp eines traditionellen Châteauneuf-du-Pape ein Langstreckenläufer ist, der sich über 20 Jahre phänomenal entwickeln und dann eine unvergleichliche Aromenvielfalt aufweisen wird. Kategorie persönliche Lieblingsweine!

Und auch Parker ist begeistert: „Eine Benchmark für traditionellen Châteauneuf-du-Pape in strahlender Schönheit”. Mit großer Verführungskraft, ein Juwel des Jahrgangs!

Zu genießen ab sofort, Höhepunkt 2018 bis nach 2030.
Land: Frankreich
Region: Südliche Rhône
Weingut: Domaine du Pégau - Châteauneuf-du-Pape
   
Inhalt: Normalflasche 0,75 l
Weinart: Rotwein
Rebsorten: Grenache, Syrah, Mourvèdre
   
Verschluss: Naturkork
Bestell-Nr.: FRS060212
Alkohol: 14,0 % vol.
   
   
Allergene: Sulfite
unfiltriert abgefüllt
  
Anschrift des Winzers: E.A.R.L. DOMAINE DU PEGAU
15, Avenue Impériale
84230 Châteauneuf-du-Pape
Frankreich

Zum PDF-Datenblatt

Weiterempfehlen:

59,00 €
(entspricht 78,67 €/l | Preise inkl. 19% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

Lieferstatus: Artikel ist sofort lieferbar.

Pinard de Picard GmbH & Co. KG
Erlesene Weine, Spirituosen & Feinkost
Alfred Nobel Allee 28
66793 Saarwellingen / Campus Nobel
Deutschland

☏ 06838/97950-0
Fax: 06838/97950-30
info@pinard.de


Öffnungszeiten & Verkostungsmöglichkeiten

Anfahrt
Ihre Vorteile bei uns Zu unserer Firmenphilosophie
Zahlungsarten
Versand
Unsere Angebote Service & Unternehmen