Domaine Saint Préfert, „Beatus Ille”, Côtes-du-Rhône rouge 2012

13,5 Vol.% | Allergene: Sulfite |

Domaine Saint Préfert, „Beatus Ille”, Côtes-du-Rhône rouge 2012
Parker hat ja so recht: „Isabel Ferrando is a great story.”

Und was verführt uns hier bereits im Einstiegswein nur für ein erotisches Meisterwerk aus einer kleinen Parzelle, die etwa einen Kilometer entfernt von der Domaine liegt (und damit knapp außerhalb der Appellationsgrenzen von Châteauneuf-du-Pape), aber über ebenfalls traumhafte Böden verfügt und über ein Meer von Steinen wie in der weltberühmten Nachbarschaft. Und das zu einem Preis in der 10 Euro Kategorie – mein Gott, Bordeaux, was würdest Du für derart grandiose Qualitäten nur für Phantasiepreise aufrufen? Für einen solch faszinierenden, zum fröhlichen Zechen wie zum anspruchsvollen Essensbegleiter bestens geeigneten provençalischen Rotwein, einen provozierenden Lecker-Schmecker, was ihn zu einem der größten Preisbrecher des letzten Jahrzehnts macht! An der südlichen Rhône! In ganz Frankreich! Schlicht überall in der Welt! Daher unsere besondere Empfehlung!

Dieser in Duft und Textur ungewöhnlich transparent wirkende, ungemein trinkanimierende Schmeichler der Sinne ist ein Geschenk geradezu eines der legendären Güter Châteauneuf-du-Papes an die Liebhaber originärer Charakterweine aus einer Landschaft, die Lebensfreude pur vermittelt. Und uns stets in ihren Bann zu ziehen vermag: Mit einer schier unbändigen Sehnsucht, bei den ersten Frühlingsstrahlen der Sonne die Koffer packen zu wollen, um in die Düfte der provençalischen Erde (Himbeeren, Kirschen, Walderdbeeren, Hagebutte, Veilchen, Lavendel, Rosenblätter, provonçalische Kräuter, Muskatnuss, Minze und rauchig mineralische Anklänge) einzutauchen und unsere Sehnsüchte wahr werden lassen. Und wenn wir dann mal wieder doch nicht unseren hiesigen Pflichten entfliehen können, dann vermögen wir uns zumindest mit solch betörenden Klassikern einer verzaubernden Region wegzuträumen und zu verschmelzen mit seinen betörenden Aromen und der kühlenden Frische eines klaren Gebirgsquellbachs: „Kirchenfenster” laufen am Glase entlang, reife Tannine verwöhnen den Gaumen der Nachhall ist ungemein würzig-mineralisch und besitzt tolle Frische und geradezu eine tänzerische Leichtigkeit im Kontext eines Rotweins der südlichen Rhône. Zu genießen ab sofort bis 2018+.

In der schöpferischen Synthese von Boden, Mikroklima, alten Reben und den intuitiven Entscheidungen großer Winzer liegen die Geheimnisse solch faszinierender Weine!
Land: Frankreich
Region: Südliche Rhône
Weingut: Domaine Saint Préfert - Châteauneuf-du-Pape
   
Inhalt: Normalflasche 0,75 l
Weinart: Rosé
Rebsorten: Grenache, Cinsaut, Mourvèdre, Syrah
   
Verschluss: Naturkork
Bestell-Nr.: FRS080112
Alkohol: 13,5 % vol.
   
   
Allergene: Sulfite
  
Anschrift des Winzers: Domaine Saint Préfert
Quartier les Serres
84230 Châteauneuf du Pape
Frankreich

Zum PDF-Datenblatt

Weiterempfehlen:

Dieser Artikel ist leider bereits ausverkauft!

Bereits verfügbar ist jedoch der Jahrgangs-Nachfolger

Lieferstatus: Dieser Artikel ist leider ausverkauft.

Der Tipp von Pinard de Picard

Kunden, die dieses Produkt bestellten, kauften auch:


25,00 Euro

Produktfoto, Miniatur


29,50 Euro

Pinard de Picard GmbH & Co. KG
Erlesene Weine, Spirituosen & Feinkost
Alfred Nobel Allee 28
66793 Saarwellingen / Campus Nobel
Deutschland

☏ 06838/97950-0
Fax: 06838/97950-30
info@pinard.de


Öffnungszeiten & Verkostungsmöglichkeiten

Anfahrt
Ihre Vorteile bei uns Zu unserer Firmenphilosophie
Zahlungsarten
Versand
Unsere Angebote Service & Unternehmen