Würtz-Maas II Riesling, trocken 2003

Allergene: Sulfite |

Welch ein Zweitwein, wie sein Vorgänger spontanvergoren: Kein billiges Weinchen, das durch gefällige Primäraromen zu schmeicheln versucht, stattdessen ein sehr komplexes Aromenspektrum, insbesondere Blutorangenschalen, dazu Quitten, Pfirsich, Litschi, Ananas, deutliche Würze, feine Mineralität. Nach mehrtägiger Öffnung intensive Entwicklung der Aromatik hin zu Cassis, weißen Holunderblüten und Stachelbeeren, so dass man fast glaubt, einen hochwertigen Sauvignon Blanc im Glase zu haben, wenn da nicht die rieslingtypische Frische und stahlige Säure wäre. Am Gaumen dicht und füllig, saftig und bemerkenswert cremig; aufgrund des deutlich oxydativeren Ausbaus mit bis zu 2 Tagen Maischestandzeit und des vollständigen Entrappens noch mehr Frucht, mehr Extrakt und mehr Stoff als seine Vorgänger (der 01er schmeckt übrigens beim Verfassen dieser Zeilen im Herbst 04 hervorragend), ein sehr harmonischer, lang anhaltender Wein.

Mundet bereits jetzt (am besten nach mehrstündigem Dekantieren) bestens, wird aber als typischer Langstreckenläufer in naher Zukunft (bis 2008) erst richtig brillieren.
Land: Deutschland
Region: Rheinhessen
Weingut: Weingut Dirk Würtz - Gau-Odernheim
   
Inhalt: 0,75 l
Weinart: Weisswein
Rebsorten: Riesling
   
Verschluss: nicht spezifiziert
Bestell-Nr.: 950103
Bio-Kontrollstelle:
   
   
Allergene: Sulfite

Zum PDF-Datenblatt

Weiterempfehlen:
Bioprodukt

Dieser Artikel ist leider bereits ausverkauft!

Lieferstatus: Dieser Artikel ist leider ausverkauft.

Pinard de Picard GmbH & Co. KG
Erlesene Weine, Spirituosen & Feinkost
Alfred Nobel Allee 28
66793 Saarwellingen / Campus Nobel
Deutschland

☏ 06838/97950-0
Fax: 06838/97950-30
info@pinard.de


Öffnungszeiten & Verkostungsmöglichkeiten

Anfahrt
Ihre Vorteile bei uns Zu unserer Firmenphilosophie
Zahlungsarten
Versand
Unsere Angebote Service & Unternehmen