Dönnhoff, Niederhäuser Hermannshöhle, Großes Gewächs Riesling trocken 2003

Allergene: Sulfite |

Dönnhoff, Niederhäuser Hermannshöhle, Großes Gewächs Riesling trocken 2003
Wohl DIE Spitzenlage der Nahe: Windoffener (daher kaum Botrytis), steiler Südhang zur Nahe, Niedrigerziehung der Rebstöcke wegen Ausnutzung der Bodenwärme, Kompostierung der Böden, um die Feuchtigkeit optimal zu speichern, Grauschieferverwitterung und komplexe Mischung verschiedener Gesteinstypen:
„Heute wird der Name Niederhäuser Herrmannshöhle von Weinfreunden auf der ganzen Welt mit Ehrfurcht ausgesprochen, Helmut Dönnhoff verhalf den Weinen aus dieser Lage zu mehr als nur Beachtung und Bewunderung – er gab ihnen eine Aura”, so urteilt Stuart Pigott zu Recht im WEINGOURMET 3/2003.
Diese Lage mit ihren bis zu über 60 Jahre alten Reben bringt intensivst mineralische Weine hervor, sehr komplex, ungemein konzentriert, füllig, dicht, elegant, extraktreich, extrem tiefgründig, mit herrlichen Pfirsich- und Zitrusaromen, am Gaumen druckvoll, schöne Balance, unfassbar lang, über 1 Minute anhaltend. Dieser große spektakuläre Riesling gehört zu den besten trockenen Weißweinen des Jahres in ganz Deutschland und demonstriert durch seine Stilistik eindrucksvoll, warum in Weinbauregionen kalte Nächte und somit große Temperaturunterschiede zum Tag eminent wichtig sind: welch fabelhafte Frische, welch große Eleganz und Finesse, welch beeindruckende mineralische Strahlkraft und welch perfekte Säurestruktur!
Doch wird dieses Rieslingunikat noch eine Weile unnahbar bleiben: Zwar erbringt die große Lage Herrmannshöhle infolge der Vielfalt ihrer Gesteinstypen Rieslinge, die auch schon in der Jugend phasenweise infolge ihrer Harmonie, ihrer aromatischen Komplexität und dem perfekten Zusammenspiel aller Faktoren dem Kenner große Freude bereiten, doch machen sie immer wieder trotz ihrer Noblesse Phasen der „Aufsässigkeit” durch. Und dieses Große Gewächs, wohl der beste trockene Riesling, den Dönnhoff jemals produzierte, wird infolge seiner „ungeheuren” Mineralität, Tiefgründigkeit, Stoffigkeit, nie zuvor erlebten Fülle und Wuchtigkeit einige Zeit der Reife benötigen.
Ein Weltklasseriesling fast jenseits der sprachlichen Beschreibbarkeit, ein großer Wein, der sich beim meditativen Genuss dem kundigen Liebhaber von selbst erklären wird.

Zu genießen voraussichtlich erst Ende 2005 bis nach 2012.
Land: Deutschland
Region: Nahe
Weingut: Weingut Hermann Dönnhoff - Oberhausen, Nahe
   
Inhalt: 0,75 l
Weinart: Weisswein
Rebsorten: Riesling
   
Verschluss: nicht spezifiziert
Bestell-Nr.: DNA020303
   
   
Allergene: Sulfite
  
Anschrift des Winzers: Weingut Hermann Dönnhoff
Bahnhofstraße 11
55585 Oberhausen
Deutschland

Zum PDF-Datenblatt

Weiterempfehlen:

Dieser Artikel ist leider bereits ausverkauft!

Lieferstatus: Dieser Artikel ist leider ausverkauft.

Pinard de Picard GmbH & Co. KG
Erlesene Weine, Spirituosen & Feinkost
Alfred Nobel Allee 28
66793 Saarwellingen / Campus Nobel
Deutschland

☏ 06838/97950-0
Fax: 06838/97950-30
info@pinard.de


Öffnungszeiten & Verkostungsmöglichkeiten

Anfahrt
Ihre Vorteile bei uns Zu unserer Firmenphilosophie
Zahlungsarten
Versand
Unsere Angebote Service & Unternehmen