Azienda Agricola Nello Baricci – Montalcino

Brunello: Toskanischer Grand Cru in herrlich traditionellem Stil von höchster burgundischer Finesse!

Baricci

Nellos Erben - Die Bewahrer der Tradition

Jancis Robinson: Brunello 2013 von Baricci zweitbester Brunello des Jahrgangs!

DER Klassiker unter den Brunellos! WineEnthusiast: 97 Punkte für den 2013er! Und die Riserva aus dem 5*****Jahr 2012!

Baricci: Burgundische Noblesse in erfrischend spröder Verpackung, Montalcino ungekünstelt, Wein und Landschaft von großem Reiz und herber Schönheit.

Bariccis Traumlage Montosoli ist der EINZIGE CRU in ganz Montalcino, berühmt seit dem Mittelalter wegen der legendären Frische und Komplexität der hier produzierten Weltklasse-Brunelli!

Der urtraditionelle Brunello von Baricci verkörpert genau die Stilistik eines Weines aus Montalcino für Liebhaber unverwechselbarer, authentisch-traditioneller Weinstile. Ein Herzblut-Heimatwein mit Seele, unkopierbar auf der Welt, eines der immer seltener werdenden großen Weinoriginale.

Wie Sie wissen, sind wir selbst begeisterte Liebhaber italienischer Spitzenweine, insbesondere das Piemont und die Toskana haben es uns angetan. Und von hier, genauer aus Montalcino, kommt ein Wein, der zu unseren absoluten Favoriten gehört: der Brunello von Baricci, einem kleinen Weingut, auf dem urtraditionelle Weine produziert werden, fernab jeder Mode. Sie gehören für uns mit zum Besten, was die Toskana zu bieten hat.

Mit dem letzten Jahrgang landeten Federico und Francesco Buffi, die Enkel des legendären Gründers des Weinguts, Nello Baricci, bereits einen Volltreffer. Sie, werte Kunden, haben uns die Weine aus den Händen gerissen und wissen, wovon wir sprechen. Aber mit der neuen Kollektion setzen die beiden noch eins drauf. Auch die Presse ist begeistert und wertet den 2013er Brunello höher als seinen genialen Jahrgangsvorgänger aus dem 5*****-Jahrgang 2012, der höchsten Bewertung, die das Consorzio Brunello di Montalcino einem Jahrgang überhaupt verleihen kann. Der WineEnthusiast vergibt gar 97 Punkte, für Jancis Robinson ist es der zweitbeste Brunello des Jahrgangs, aber zu welchem Preis im Vergleich den Platzhirschen in Montalcino!

Und ganz brandaktuell schreibt Andreas März in der Merum über Brunello di Montalcino, verkostete sich durch 106 Brunello und urteilt: „Was wir hier verkosten, ist nicht Chianti für 5,- Euro, sondern ein Wein, der zehnmal so viel kostet. Deshalb sind wir besonders streng. Ein großmütiges Durchwinken wäre nicht gerechtfertigt, denn ein sehr teurer Wein muss auch sehr gut sein.“ Und ferner: „Uns interessiert nicht nur, ob der verkostete Wein für die Appellation einigermaßen typisch ist, sondern auch, ob er sich gut trinken lässt, ob er Finesse besitzt, ob er elegant ist. Schließlich sind auch wir in erster Linie Weingenießer.“ Wir schätzen die Verkostungskriterien der Merum besonders und so kommentiert März seine absoluten Empfehlungen der Region: „Glauben Sie mir, es sind Prachtstücke! Keine Muskelprotze, keine Blockbuster, sondern feine, für sensible Nasen und Gaumen kreierte Stöffchen, genauso wie wir sie lieben!“ Und natürlich freut es uns sehr, dass in dieser Liste neben den wunderbaren Weinen Altesinos brandaktuell Bariccis Brunello di Montalcino des 2013er Jahrgangs mit Zwei-Herzen anempfohlen wird.

Aber nicht nur der Brunello ist von ausgezeichneter Qualität, gerade auch der Rosso di Montalcino ist für uns eine Sensation: er schlägt locker so manchen Brunello aus dem Feld, kein Wunder, stammen seine Trauben doch aus der einzigen Cru Lage Montalcinos.

Und dann, ja dann wäre da noch die unvergleichliche Riserva aus dem Jahrhundertjahrgang 2012. Dieser Wein wurde zum 60-jährigen Geburtstag in 2010 erstmalig vinifiziert und elektrisierte die Weinwelt. Umso mehr freuen wir uns, dass es in 2012 einen würdigen Nachfolger, wenn auch in Miniauflage, gibt. Ein rares Toskana-Weinunikat!

Werte Kunden: Es ist stets ein magischer Moment, wenn wir diesen großen Sangiovese öffnen, der uns nie aus dem Sinn zu gehen scheint, seit wir ihn vor vielen Jahren das erste Mal getrunken haben, zunächst nur verzückt an ihm riechen und ihn danach wohlig auf der Zunge verspüren, sehen wir vor unserem geistigen Auge das traumhafte Städtchen Montalcino in der milden Abendsonne weithin sichtbar auf seinem in fahles Licht getauchten Berghügel leuchten. Welch zutiefst emotionale sentimentale Erinnerung! Und werte Kunden: Ist es nicht Terroircharakter in seiner schönsten Form, wenn ein Wein uns so deutlich an seinen Ursprung erinnert und den Durst der Seele stillt? Heute präsentieren wir Ihnen drei der authentischsten Weine Italiens. Keine Blockbuster, sondern zärtliche Verführungen, die den sinnlichen Reiz einer der magischen Kulturlandschaften der Welt in ihrem Herzen tragen. Die extrem langlebigen Brunelli von Baricci sind große, unverwechselbare Sangiovese- Unikate. Es sind ungemein elegante Weine, die durch feinste Frucht, kraftvolle Klarheit, betörende Eleganz und ein langes Finale dem Ruhm des großen Brunello gerecht werden. Ein „Muss“ für Liebhaber subtiler Genüsse, welche Kaschmir und Seide, Finesse und Eleganz mehr schätzen als vorlautes Krachen im Glase oder Holzorgien für Bibermäuler. Ein urtraditioneller Referenzwein für unbeirrt auf die Flasche umgesetzte Brunello-Authentizität!

Zu den Produkten: Native Olivenöle Extra

Pinard de Picard GmbH & Co. KG
Erlesene Weine, Spirituosen & Feinkost
Alfred Nobel Allee 28
66793 Saarwellingen / Campus Nobel
Deutschland

☏ 06838/97950-0
Fax: 06838/97950-30
info@pinard.de


Öffnungszeiten & Verkostungsmöglichkeiten

Anfahrt
Ihre Vorteile bei uns Zu unserer Firmenphilosophie
Zahlungsarten
Versand
Unsere Angebote Service & Unternehmen